BonnSeminare

Gewinnbringend Führen

Semin­ar­motto: „Wer an den Spie­gel tritt um sich zu ändern, der hat sich bereits geändert“

Ziel­gruppe: Unter­neh­me­rin­nen, Unter­neh­mer und Füh­rungs­kräfte mit mind. 2-jähriger Füh­rungs­er­fah­rung; max. 12 Teilnehmer

Semin­ar­ter­mine: Die Semin­ar­ter­mine fin­den Sie unter Semi­nare | Termine

Semi­nar­lei­tung: Michael Kol­bitsch

Semi­nar­zei­ten:

1.Tag (Frei­tag):

Emp­fang: 17.30 Uhr

  1. Semi­nar­ein­heit: 18.00 – 19.30 Uhr

19.30 – 20.00 Uhr Pause und Abendessen

  1. Semi­nar­ein­heit: 20.00 – 21.30 Uhr

Ab 21.30 Uhr Aus­klang in der Galerie

2.Tag (Sams­tag):

Emp­fang: 10.00 Uhr

  1. Semi­nar­ein­heit: 10.30 – 12.00 Uhr

12.00 – 12.30 Uhr Pause und Mittagessen

  1. Semi­nar­ein­heit: 12.30 – 14.00 Uhr

Ab 14.00 Uhr Aus­klang in der Galerie

Semi­nar­kos­ten: 490 € plus Ust pro Teil­neh­mer, Min­dest­teil­neh­mer: 8

Anmel­dung: Bitte mel­den Sie sich unter  Kon­takt an.

Aus­bli­cke:

Sie möch­ten Ihr Füh­rungs­wis­sen erwei­tern, modernste Metho­den und Ansätze der Mit­ar­bei­ter­füh­rung ken­nen­ler­nen und wert­vol­len Erfah­rungs­aus­tausch gewin­nen?
Wir haben DAS Rich­tige Semi­nar für Sie: „Gewinn­brin­gend Füh­ren“

Semi­nar­in­halte

Die 5 Kern­kom­pe­ten­zen für Führungskräfte

  • Füh­rungs­kom­pe­tenz
  • Fach– und Methodenkompetenz
  • Soziale Kom­pe­tenz
  • Kom­mu­ni­ka­tive Kompetenz
  • Selbst­kom­pe­tenz

Der sys­te­mi­sche Ansatz im Führungsalltag

  • Das eigene Führungsverständnis
  • Teams als kom­plexe Sys­teme führen
  • Die sechs gol­de­nen Team­fä­hig­kei­ten: Empa­thie, Koope­ra­ti­ons­be­reit­schaft, Ein­satz­be­reit­schaft, Kom­pro­miss­fä­hig­keit, Kom­mu­ni­ka­tion, Konfliktfähigkeit
  • Wie aus “Team­play­ern” “Team­lea­der” werden
  • Feed­back­dia­loge als Schlüs­se­lin­stru­ment moder­ner Führung

Arbeits– und Gesund­heits­schutz als Führungsaufgabe

  • Die Gefähr­dungs­be­ur­tei­lung als gewinn­brin­gen­des Instru­ment der Unter­neh­mens­steue­rung und Mitarbeiterführung
  • Kon­krete und trans­pa­rente Auf­ga­ben– und Ablauf­or­ga­ni­sa­tion als Vor­aus­set­zung für ein funk­tio­nie­ren­des Unternehmen
  • Füh­ren durch For­dern und Fördern
  • Die Unter­wei­sung als zen­trale Führungsaufgabe
  • Arbeits– und Gesund­heits­schutz als Teamarbeit

Schwie­rige Situa­tio­nen in der Pra­xis meistern

  • Exem­pla­ri­sche Lösungs­im­pulse Ihrer Praxisfragen
  • Umgang mit Kon­flik­ten im Team
  • Die kol­le­giale Bera­tung als Klä­rungs­me­dium von Praxisfällen

Ihr Nut­zen

In die­sem pra­xis­ori­en­tier­ten Training

  • reflek­tie­ren Sie Ihr Ver­hal­ten und erhal­ten neue Impulse für Ihre Führungspraxis
  • erfah­ren Sie, was Sie bei Mit­ar­bei­ter­füh­rung beach­ten sollten
  • erfah­ren Sie, wie Sie Arbeits– und Gesund­heits­schutz gewinn­brin­gend für Ihre Füh­rungs­auf­gabe nut­zen können
  • ler­nen Sie, auch in Span­nungs­fel­dern die Balance zu wah­ren und wie Sie diese auf Ihre Mit­ar­bei­ter über­tra­gen können.

Metho­den

In die­ses Trai­ning kön­nen und sol­len exem­pla­ri­sche Pra­xis­fälle ein­ge­bracht wer­den, um neue Ansätze und Lösun­gen zu entwickeln.

Wei­tere Metho­den: Theo­ri­e­im­pulse, Power-Ein­zel­- und Grup­pen­ar­bei­ten, prak­ti­sche Übun­gen, Work-in / Work-outs, Erfah­rungs­aus­tausch, Power-videos, inter­ak­tive Medien, Management-Tools